- auf den Anfang kommt es an -
- auf den Anfang kommt es an -
Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen
Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen

Unsere Stärke ist unsere gute Zusammenarbeit

Pädagogische Fachkompetenz, herausragendes Engagement und umfangreiche Betreuungszeiten - dafür steht  die Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen. Die Anforderungen an Einrichtungen der Kinderbetreuung nehmen weiter zu.

Schon vor der, durch den so genannten "Pisa-Schock", entstandenen Diskussion haben wir uns das Thema  Bildung im Elementarbereich auf die Agenda geschrieben.

Wir sind gemeinsam der Auffassung, gerade im Blick auf die heute Zeit kann und muss eine Kindertageseinrichtung in Ergänzung der Familien eine große Bereicherung für die Lernerfahrungen der Kinder sein und ihnen den nötigen Entwicklungsraum bieten. . Eine weitere logische Folge daraus ist unsere veränderte Entwicklung zu einem Integrationskindergarten. Für eine entsprechende pädagogischen Förderung der Kinder wird das Erzieherteam durch eine zusätzliche pädagogische Fachkraft unterstützt. 

Wir bieten jedem Kind unsere unterstützende, anregende und fördernde Betreuung.

 

Die Arbeit mit den Kindern findet im Gruppengeschehen, in Kleingruppen oder auch in Einzelsituationen statt. Um die Entwicklung des Kindes bestmöglich zu unterstützen, gibt es regelmäßige Elterngespräche und ggf. Austausch mit Therapeuten (Ergo, Logo, SPZ, ...). So können auf dieser Grundlage individuelle Entwicklungsziele festgelegt werden, die gemeinsam verfolgt werden. Erzieher/innen und die heilpädagogische Fachkraft beobachten, dokumentieren und tauschen sich gegenseitig im Mini-Team oder gesamt Team aus.

 

 

Ein wichtiger Grundsatz, den wir hierbei herausgearbeitet haben, besteht in der kindorientierten Kombination von kognitiven Anforderungen mit Bewegung, freiem Spiel und Gruppenerfahrung in einer Halt und Orientierung gebenden Beziehung. Wir wünschen uns, dass die Kinder gestärkt an Lebensmut und Selbstvertrauen und mit großer Neugier auf die Welt von hier weitergehen. Darüber hinaus bietet unsere Kindertagesstätte viel Raum für Bewegung, viele Spielmöglichkeiten, Rückzugsbereiche und eine kleine Bücherei, sowie verschiedene Bereiche für die individuelle Entfaltung der Kinder.

 

Um die hier gebotene Vielfalt zu erhalten arbeiten wir intensiv  im Team zusammen, tauschen uns regelmäßig über den pädagogischen Alltag und die Kinder aus und entwickeln in einem gemeinsamen Prozess unsere Arbeit fort. Der Blick auf die Kindheit heute und erkenntnistheoretische und neurowissenschaftliche Grundlagen haben dabei Einfluss auf unsere Entwicklung. Als evangelische Kindertagesstätte sind wir christlichem Glauben und christlichen Werten verbunden. Sie geben uns im Alltag, im miteinander Leben, Orientierung und sollen besonders an der Atmosphäre in der Kita erkennbar sein. Diese Ausrichtung hat ebenfalls großen Einfluss auf unsere Entwicklung und bestimmt den achtsamen Umgang miteinander. 

 

 

Das Team bei einem Studientag
Julia Wöltje
Erzieherin/ Koordinatorin Krippe
05031-9699414
Dabei seit 2013
Meine Schwerpunkte in der Krippenarbeit liegen neben der Entwicklungsbegleitung der Kinder in Angeboten zur Sinneswahrnehmung und der Bewegung. Ich komme gerne in die Kindertagesstätte, weil ich in diesem Beruf die Fortschritte der Kinder miterlebe und immer wieder spüre, dass man selbst etwas dazu beigetragen hat.
Louisa Albat
Erzieherin/ Krippe
Dabei seit 2017
Mir ist es besonders wichtig, eine gute Beziehung zu jedem Kind aufzubauen, welche auf Vertrauen basiert. Zudem möchte ich, dass jedes Kind sich wohl fühlt und sehe deshalb Partizipation als einen wichtigen Baustein meiner Arbeit.
Melanie Behrens
Erzieherin/ Krippe
Dabei seit 2017
Schwerpunkte: Religionspädagogik

An Krippenkindern fasziniert mich besonders ihre Neugierde, Fröhlichkeit und Begeisterungsfähigkeit.
Meine Hauptaufgabe sehe ich in der Beziehungsgestaltung zu jedem einzelnen Kind, in welcher Vertrauen und Verlässlichkeit eine wesentliche Rolle spielen.
Mir macht es große Freude, mit den Kindern gemeinsam zu singen, sowie ihre stetige Entwicklung jeden Tag aufs Neue beobachten, begleiten zu dürfen.
Julia Köhlitz
Erzieherin/Kindergarten/Stellvertretende Leitung
05031-72251
Dabei seit 2010
Meine große Aufgabe sehe ich darin, für die Kinder da zu sein und ihr Vertrauen zu gewinnen, um so zu einer verlässlichen Bezugsperson zu werden. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist dabei unerlässlich.
Robin Kramm
Erzieher/ Koordinator Kindergarten
Dabei seit 2012
Schwerpunkte: Bezugserzieher einer Kleingruppe, musikalische Angebote und instrumentale Begleitung des Morgenkreises, Freigelände

Ich möchte dazu beitragen, dass sich die Kinder im respektvollen Umgang miteinander üben. Dazu gehört dass ich mit ihnen respektvoll umgehe und ihre Anliegen sehr ernst nehme.
Michaela Cizek
Heilpäd. Fachkraft/Kindergarten
Dabei seit 2019
Schwerpunkt: die Unterstützung und Begleitung von Lernprozessen bei Kindern/ Eltern, Beratung und Austausch im Team.

Ich finde es spannend zu beobachten, wie Kinder vorbehaltslos miteinander ins Spiel kommen, kommunizieren, voneinander und miteinander lernen und sich gegenseitig unterstützen. Voraussetzung ist für mich eine Haltung, die auf christlichen Menschenbild basiert und die Zusammenarbeit in einem kooperativen, wertschätzenden und vertrauensvollen Team.
Jens Gläser
Erzieher/ Kindergarten
Dabei seit 2004
Schwerpunkte: Bezugserzieher einer Kleingruppe, Sportpalast, Sicherheitsbeauftragter,

Das Zusammensein mit den Kindern und das gemeinsame Erleben lässt mich häufig über sie staunen. Ich bin begeistert von ihrer Freude und ihrer Hingabe. Kinder gehen häufig in ihrer Tätigkeit auf. Für mich gilt es, dieses Potential zu erhalten.
Carina Meyer
Erzieherin/ Kindergarten
Dabei seit 2013
Schwerpunkte: Bezugserzieherin für eine Kleingruppe, Flur Gestaltung, Cafeteria, Frühstück.

Ich arbeite sehr gerne in dem Kindergarten, da ich mich mit dem Konzept identifiziere. Das Team ist eine Bereicherung und jedes Kind ist eine eigene Persönlichkeit. Mein Ziel ist es, die Selbständigkeit und das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken, die Lernfreude der Kinder anzuregen und zu fördern..
Sabine Lukaszewski
Erzieherin/ Kindergarten
Dabei seit 2003
Schwerpunkte: Bezugserzieherin einer Kleingruppe, Kooperation mit der Schule, Forscherraum.

Ich freue mich in dieser Einrichtung tätig zu sein, weil die ausgesprochen lebhafte und rege Zusammenarbeit im Team es uns möglich macht eine sehr anspruchsvolle, den Bedürfnissen der Kinder entsprechende Arbeit zu leisten. Ich sehe meine Hauptaufgabe darin der „Verliebtheit der Kinder in die Welt zu dienen.“
Ann-Kathrin Plitzko
Erzieherin/ Kindergarten
Dabei seit 2018
Schwerpunkte: Bezugserzieherin einer Kleingruppe, Atelier

Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, zu einer vertrauensvollen Beziehung zu Kindern und Eltern beizutragen. Ich bin begeistert von der Fähigkeit der Kinder, sich über Kleinigkeiten zu freuen. Die kleinen Dinge im Leben wieder schätzen zu lernen, das lerne ich von den Kindern.
Laura Struzyna
Erzieherin/ Kindergarten
Dabei seit 2018
Schwerpunkte: Bezugserzieherin einer Kleingruppe, Forscherraum, Religionspädagogik

Mir ist es besonders wichtig, eine respektvolle und wertschätzende Atmosphäre im Kindergarten zu schaffen. Die strukturierte Arbeit des gesamten Teams ,die Selbstständigkeit und Zufriedenheit der Kinder haben mich von Anfang an sehr beeindruckt.
Monika Schaper-Ahlbrecht
Erzieherin/ Kindergarten
Dabei seit 1990
Schwerpunkte: übergeordnete Springkraft , Organisation von Festen, Feiern, Praktikantenbetreuung.

Kinder benötigen Erwachsene, die kindlichen Entwicklungskräften vertrauen, die im nötigen Maße Anleitung und Anregungen geben. Gern will ich das für sie sein.
Inga Trott
Erzieherin/ Springkraft
Dabei seit 2014
Schwerpunkte: Springkraft, musikalische Angebote

Als Springkraft unterstütze ich meine Kollegen bei pädagogischer Arbeit und führe unterschiedliche Nachmittagsangebote durch. Meine Schwerpunkte liegen im kreativen und musikalischen Bereich, dazu gehören Basteln, Tuschen, musikalische Spiele, Singen und Tanzen. Ich möchte die Kinder gern früh an Musikinstrumente heranführen, ihnen Rythmusgefühl vermitteln und Ihre Kreativität und Phantasie fördern.
Johanna Heidt
Dipl. Soz. Päd./ Koordinatorin Hort
05031-6985208
Dabei seit 2012.
Als Erzieherin sammelte ich Berufserfahrung in einer Kindertagestätte und einem Kinderheim. Nach meinem Studium als Sozialpädagogin war ich als Kurleiterin eines Mutter- Kind- Kurheimes und langjährig als Pädagogische Mitarbeiterin der Familien- Bildungsstätte- Hannover beschäftigt.
Carola Köster
Erzieherin/ Hort
Dabei seit 1995
Schwerpunkte: Begleitung einer Kleingruppe im Hort.

Im Hort kann ich den Kindern Zeit und Raum bieten, sich künstlerisch auszuprobieren, Verantwortung für das Material zu übernehmen und Erfahrungen zu sammeln. Ich möchte den Funken meiner Begeisterung was ich wichtig finde auf die Kinder überspringen lassen.
Nadine Weinert
Erzieherin/ Hort
Dabei seit 1997
Nach langer Arbeit im Kiga wollte ich mich neu orientieren und mich neuen Herausforderung stellen und habe 2016 in den Hort gewechselt. Besonders gefällt mir in der Außenstelle Hort im Gemeindehaus die familiäre Atmosphäre die den Kindern nach der Schule Vertrautheit, Auszeit von ihren Terminen und konstante Bezugspersonen bietet. Durch pädagogisches Wirken gelingt es uns Hortmitarbeitern eine Anlaufstelle zu sein, bei der sie jedes Kind willkommen und wohlfühlt.
Alexandra Grupe-Hee
Erzieherin/ Leitung
05031-9699412
Dabei seit 2002
Seit April 2019 bin ich Leiterin dieser Einrichtung. "Das Team ist das Herz!" damit es im Takt schlägt und gut funktioniert, sehe ich meine Arbeit darin dem Team den Rücken frei zu halten, Impulse zu geben, darauf zu achten das der pädagogische Gedanke/unsere Grundsätze und die Kinder im Blick behalten werden. Die Kinder sollen hier einen Ort vorfinden, in dem sie sich frei entwickeln können und eine lernanregende Umgebung vorfinden.
Thomas Kühne
in Rente ;-)
Dabei seit 1982
Das Team einer Kindertagesstätte ist das „Herz“ des Betriebes. Funktioniert dieses Herz nicht richtig oder schlägt es nicht im Takt, hat dies Auswirkungen auf den reibungslosen Betrieb. Damit die Kinder hier möglichst optimale Bedingungen für ihre Entwicklung und ihr Lernen vorfinden, ist eine offene, kooperative und kritische Zusammenarbeit nötig.

Weiterhin sind bei uns tätig:

  • Nina Kuntze. Sie ist die wichtigste Kraft im Haus, denn sie arbeitet in der  in der Küche und sorgt für leckeres Mittagessen und seit Neuestem auch für ein ausgewogenes Frühstück.
  • Tatjana Schulze. Sie ist dankenswerter Weise ganz flexibel und in der Küche unsere wichtige Ersatzkraft - damit mittags immer etwas auf dem Tisch steht.
  • Michael Kuntze. Er solgt sich mit wenigen Stunden jährlich um die Haustechnik und hält das Gebäude in Schuss
  • Rainer Schaper. Er hält uns den Rasen kurz und sorgt sich um die großen Mengen Laub in Herbst und Winter.

 

Ev. Kindertagesstätte
Schloß Ricklingen

Pfarrkamp 3

30826 Garbsen
 

Sie erreichen uns

Krippe 05031- 9699414

Kiga 05031 - 72251

Verwaltung 05031 - 9699412

Fax 05031 - 959847

E-Mail: home[at]kitaschlori.de
 

Hort Gemeindehaus

Voigtstraße 1

30826 Garbsen

05031-6985208

Hort[at]kitaschlori.de

 

Hier geht es zu den Gruppen und Gremien.

KRIPPE
KINDERGARTEN
HORT
Elternbeirat & Förderverein
Kirche Schloß Ricklingen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen