- auf den Anfang kommt es an -
- auf den Anfang kommt es an -
Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen
Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen

Selbstverständnis der Kindertagesstätte

Leitsätze der Kita

Wir wollen eine Kindertageseinrichtung sein, in der sich alle Kinder wohlfühlen und mit Begeisterung im Spiel lernen!

Wir wünschen uns, dass die Kinder gestärkt an Lebensmut und Selbstvertrauen aus der Kita weitergehen.

 

Dazu tragen wir bei, indem wir …

  • … eine bestärkende und vertrauensvolle Beziehung zu jedem Kind eingehen, die Halt und Sicherheit gibt – für eine positive Lebenshaltung und innere Stärke.

  • herausfordernde Angebote in altersentsprechenden Gruppen gestalten - für mehr Weltwissen, Kreativität und Handlungswissen.

  • … einen großen Freiraum in einer sicheren und vielfältigen Umgebung für eigene Wege und für individuelle Entfaltung lassen - für Selbstvertrauen und soziale Kompetenzen.

  • einen Rahmen bieten, der Orientierung schafft und christliche Werte vermittelt – für eine starke und gefestigte Persönlichkeit.

  • … den Eltern eine partnerschaftliche Beziehung anbieten – mit dem Ziel einer bestmöglichen Entwicklung für jedes Kind.

  • Fortbildungen, Studientage Vorbereitungszeiten nutzen – damit die Arbeit reflektiert wird und neue Erkenntnisse einfließen können.

     

Bei allen Vorstellungen und Wünschen für die Kinder bedenken wir, dass ein Kind von Anfang an Selbstgestalter seiner Entwicklung ist und seine große Entwicklungsleistung selbst voranbringen muss. Hierbei hilft ihm seine angeborene Motivation zu lernen, sich zu entfalten und zu bilden. Sie ist der Motor und deshalb ungemein wichtig und unterstützenswert. Darum beteiligen wir die Kinder an unseren Entscheidungen (Partizipation) und orientieren uns mit unserem Tun an ihren Bedürfnissen.

Wir verstehen unsere Arbeit damit im Sinne des „Niedersächsischen Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung“ und der Veröffentlichung des Rates der ev. Kirchen zum Auftrage evangelischer Kindertageseinrichtungen „Wo Glaube wächst und Leben sich entfaltet“.

 

Besondere pädagogische Schwerpunkte

Bewegung und Sport, Beteiligung von Kindern, religionspädagogische Angebote, altersdifferenziertes Konzept für individuelles Lernen, umfassende Förderung und Anregung für Bildungsprozesse, Waldwochen, Bewegungstage in der Sporthalle des Ortes,  an den Lernthemen der Kinder orientiertes gestaltetes Angebot für Kinder, Maxiclub und Schulprojekt für ältere Kinder, Nestgruppen für die Jüngeren, Hortprojekte während der Ferien, Schularbeitenbegleitung, individuelle Eingewöhnungsprozesse.

 

Herausragende Merkmale

Großes, vielfältig und naturnah gestaltetes Außengelände, Werkstatt- und Forscherraum für mannigfaltige Lerninteressen der Kinder, Cafeteria mit Wintergarten, Atelier für künstlerischen Selbstausdruck, Sportpalast für psychomotorisches Bewegungslernen, Flur mit  "Ruheinsel" und Spielbereichen, insgesamt anregende und lernfreudige Atmosphäre durch eine wertschätzende und anerkennende Haltung der Erziehenden und durch einen differenziert gestalteten Lebensraum mit den notwendigen Freiräumen für ein eigenständiges Lernen der Kinder. Gutes, ausgewogenes Mittagessenangebot mit Zugabe von Frischwaren.

 

Angebote und Mitwirkung der Eltern

  • Erziehungspartnerschaft und individuelle Elternarbeit (Motto: Gemeinsam für die bestmögliche Entwicklung für jedes Kind)
  • Individuelle und abgestimmte Aufnahmewege
  • Eltern beteiligen sich an Angeboten
  • Elternbeteiligung bei der Raumgestaltung und der Gestaltung des Freigeländes
  • Elternbeirat
  • Beteiligung bei Festen und Ausflügen
  • Förderverein

Der evangelische Kindergarten Schloß Ricklingen ist Lebens- und Lernraum für Kinder in Krippe, Kindergarten und Hort. Die Bedürfnisse der Kinder, ihre Lebensäußerungen, ihre Beziehungs- und Bindungsbedürfnisse und ihre Lernlust stehen im Mittelpunkt. In einer anregenden und vielfältigen Umgebung finden die Kinder drinnen und draußen viele Möglichkeiten und Angebote für ihre Bildungsprozesse.

In dieser „Schule“ des miteinander Lebens wird die Einmaligkeit jedes Kindes betont, die Gemeinschaft gefördert und durch Erfahrungen und mit Begeisterung gelernt.

Die Pädagogen verstehen sich als Modell, sie bieten Orientierung und einen festen Rahmen. Sie gehen auf die Beziehungsanfragen der Kinder ein, lassen ihnen aber auch die nötige Freiheit, die es für umfassende Bildungsprozesse braucht

Der Hort begreift sich als eigenständige Bildungseinrichtung nach der Schule. Neben Spielraum, besonders für Bewegung nach dem Unterricht, bieten die Mitarbeitenden begleitende Unterstützung bei den Hausaufgaben. In den Schulferien werden gemeinsame Aktionen veranstaltet.

 

 

 

Ev. Kindertagesstätte
Schloß Ricklingen

Pfarrkamp 3

30826 Garbsen
 

Sie erreichen uns

Krippe 05031- 9699414

Kiga 05031 - 72251

Verwaltung 05031 - 9699412

Fax 05031 - 959847

E-Mail: home[at]kitaschlori.de
 

Hort Gemeindehaus

Voigtstraße 1

30826 Garbsen

05031-6985208

Hort[at]kitaschlori.de

 

Hier geht es zu den Gruppen und Gremien.

KRIPPE
KINDERGARTEN
HORT
Elternbeirat & Förderverein
Kirche Schloß Ricklingen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindertagesstätte Schloß Ricklingen